Rocket-Internet-Beteiligung will an die Börse: Home24-Altaktionäre wollen beim IPO nicht verkaufen

Der Online-Möbelhändler Home24 will an die Börse gehen. Geplant sei eine Notierung im regulierten Markt der Frankfurter Börse, hieß es. Angepeilt wird den Angaben nach ein Erlös in Höhe von 150 bis 200 Millionen Euro, den Home24 zur Finanzierung seines weiteren Wachstums nutzen will. Altaktionäre und Kinnevik werden jedoch keine Anteile veräußern.
Source: Finanzen